24. VIS Moot Court in Wien

24. WILLEM C. VIS – International Commercial Arbitration Moot Court Wettbewerb in Wien mit Studierenden des Europa-Instituts und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Der 24. WILLEM C. VIS – International Commercial Arbitration Moot Court Wettbewerb in Wien wird vom Verein zur Veranstaltung und Förderung des Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot organisiert in Zusammenarbeit mit UNCITRAL (United Nations Commission on International Trade Law), renommierten Schiedsinstitutionen und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in Wien. Schiedsrichter des Wettbewerbs sind Richter, Anwälte und Professoren aus der ganzen Welt. Ziel des Moot Courts ist es, das Studium von internationalem Zivil- und Handelsrecht und Streitschlichtung für Streitigkeiten im internationalen Business-Bereich durch die konkrete Anwendung eines Problems zu unterstützen. Im Rahmen des über sechs Monate dauernden Wettbewerbs zum internationalen Kaufrecht und Schiedsverfahrensrecht müssen die teilnehmenden Studierenden sehr gute Recherchekenntnisse, hervorragende Argumentationsfähigkeit, eine schnelle Auffassungsgabe sowie Teamfähigkeit beweisen.

Auch in diesem Jahr nehmen wieder Studierende des Europa-Instituts und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät am VIS Moot Court teil, der vom 8. bis 13. April in Wien stattfindet.

Mehr Informationen zu dem diesjährigen Moot Court unter https://vismoot.pace.edu/