Das Europa-Institut


Das Europa-Institut der Universität des Saarlandes ist das zweitälteste Institut seiner Art in Europa  und steht seit mehr als sechs Jahrzehnten für exzellente Ausbildung und Forschung im Bereich des europäischen und internationalen Rechts.

Seit über dreißig Jahren bietet das im Drei-Länder-EckFrankreich, Luxemburg und Deutschland gelegene Institut den international renommierten Masterstudiengang im Europäischen und Internationalen Recht an. Seitdem haben ihn mehr als 5.000 Studierende erfolgreich durchlaufen und sind nun in europäischen und internationalen Institutionen, international ausgerichteten Anwaltskanzleien, Unternehmen sowie nationalen Regierungen und Verwaltungen in leitenden Positionen tätig. 

International renommierte Wissenschaftler und Gastvortragende aus aller Welt nutzen die exzellenten Forschungsbedingungen am Europa-Institut mit seiner institutseigenen Bibliothek, die gleichzeitig auch Europäisches Dokumentationszentrum ist.

Das neu aufgebaute Netzwerk Südosteuropa, zahlreiche European Summer Courses sowie Winter Schools untermauern die internationale Bedeutung des Instituts im Bereich der Forschung und Weiterbildung. Die institutseigenen Publikationen unterstreichen den Forschungscharakter des Instituts, während seine praxisorientierte Ausrichtung sich in ständig erweiterten Angeboten im Bereich der Weiterbildung sowie umfangreicher Career Services widerspiegelt.

Einen zuverlässigen Partner in all seinen Aktivitäten hat das Europa-Institut seit jeher in EVER e.V., der Alumni-Vereinigung des Europa-Instituts, mit einem weitreichenden Netzwerk in alle Welt.

Weiterhin bietet die Sektion Wirtschaftswissenschaft des Europa-Instituts einen MBA-Studiengang an.


International.
Interdisziplinär.
Exzellent.

„Das Studium des europäischen und internationalen Rechts stellt einen wesentlichen und unverzichtbaren Teil jeder juristischen Ausbildung in Europa dar. Das Europa-Institut verbindet solide juristische Ausbildung mit stetem Praxisbezug, der sichtbar wird auch durch die Mitwirkung einer Reihen von Mitgliedern und Mitarbeitern der internationalen Gerichte."

Prof. Dr. Vassilios Skouris, Ehemaliger Präsident des Gerichtshofs der Europäischen Union, Luxemburg

Zertifizierte Exzellenz


Das Europa-Institut wird vom Auswärtigen Amt, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, der EU-Kommission und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst unterstützt. Es zeichnet sich durch hohe Ausbildungsstandards, enge Kontakte und regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit den Institutionen der Europäischen Union, des Europarats und mit dem Auswärtigen Amt aus. Es zeichnet sich durch hohe Ausbildungsstandards, enge Kontakte und regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit den Institutionen der Europäischen Union, des Europarats und mit dem Auswärtigen Amt aus.

Im Rahmen der Systemakkreditierung der Universität des Saarlandes wurde das Europa-Institut durch die internationale Akkreditierungsagentur ACQUIN umfangreich begutachtet und zertifiziert. Mit der Programmakkreditierung wurde dem Europa-Institut offiziell bescheinigt, dass es sowohl für hervorragende Forschung als auch für qualitativ hochwertige Lehre steht.

Das Europa-Institut hat zudem für seine gelungene Internationalisierungsstrategie in seinem Masterprogramm das „Certificate for Quality of Internationalisation (CeQuInt)“ erhalten.