Prof. Dr. iur. Mark E. Villiger


Richter a.D. am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte
Titularprofessor an der Universität
Zürich

Geboren am 17. Mai 1950 in Südafrika. Primarschulen in Moçambique und Südafrika. Gymnasium in Feldkirch/Österreich. 1971 österreichische und schweizerische Maturitäten. 1971 Studium der Rechte Univ. Zürich. 1976 Lizentiat. 1978 Doktor (Dissertation: summa cum laude). 1978 Assistenz Prof. Dr. W. Kägi und D. Schindler. 1981 Bye-Fellow Robinson College/Universität Cambridge. 1983 Mitarbeiter Sekretariat der Europäischen Menschenrechtskommission. 1991 Abteilungsleiter. 2001 Stellvertretender Kammerkanzler Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte. Prof. Villiger war vom September 2006 bis August 2015 Richter am Gerichtshof für Menschenrechte für Liechtenstein