Prof. Dr. Robin van der Hout LL.M.

Partner bei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB, Standortleiter Büro Brüssel

Ausbildung
Universität des Saarlandes, University of Exeter (Großbritannien), Europa-Institut Saarbrücken. Erstes Juristisches Staatsexamen 1999. Zweites Juristisches Staatsexamen 2002. Wissenschaftlicher Mitarbeiter Europa-Institut Saarbrücken 1999-2005. Hans-Werner-Osthoff-Preis 2003 (LL.M.). Dr. iur 2006.

Tätigkeitsbereiche
Beratung im Bereich des europäischen Wirtschaftsrechts mit Schwerpunkt im Kartell- und Beihilfenrecht sowie im Internationalen Handelsrecht (insb. Antidumping) und EU-Binnenmarktrecht. Vertretung vor nationalen und europäischen Stellen. Prozessvertretung vor EU-Gerichten und nationalen Gerichten.

Expertise
Beratung von Unternehmen in Kartell- und Beihilfeverfahren vor der EU-Kommission, Prozessvertretung vor den EU-Gerichten. Vertretung von Herstel lern, Exporteuren und Importeuren in einer Anzahl von internationalen Handelsschutzverfahren, darunter Antidumping-Verfahren, Absorptions- und Umgehungsverfahren.

Lehr- und Vortragstätigkeit
Honorarprofessor des Europa-Instituts Saarbrücken. Regelmäßige Vortragstätigkeit und Seminarleitung im Bereich Europarecht.

Mitgliedschaften
Studienvereinigung Kartellrecht
Belgisch-Deutsche Juristenvereinigung
Deutscher Anwaltverein
EVER e.V.