Prof. Dr. Mark D. Cole

Professor für Medien- und Telekommunikationsrecht an der Universität Luxemburg

Seit Januar 2015

Mitglied in der Beratenden Versammlung der Autorité Luxembourgeoise Independante de l’Audiovisuel (ALIA)
Seit Juli 2014

Wissenschaftlicher Direktor am Europäischen Institut für Medienrecht (EMR), Saarbrücken 
Seit Januar 2014
Mitdirektor des Instituts für Rechtsinformatik (IfRI) der Universität des Saarlandes
Seit 2007
Professor an der Universität Luxemburg, zunächst als Associate Professor (Recht der neuen Informationstechnologien, Medien- und Kommunikationsrecht), seit 2015 als Professor (Media and Telecommunications Law); Mitglied am Interdisciplinary Centre Security, Reliability and Trust (SnT)
2005-2007
Lehrbeauftragter für Medienrecht an der TU Braunschweig im Studiengang Medienwissenschaften; ferner seit 2005 Dozent der European School of Governance und Mitglied des Landesprüfungsamtes für Juristen Rheinland-Pfalz
Seit 2004
Dozent für Europäisches Medienrecht im LL.M.-Weiterbildungsstudiengang Medienrecht in Mainz
2004
Zweites Juristisches Staatsexamen
2003
Promotion in Mainz
1999-2006
Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Assistent an der Johannes Gutenberg-Universität (Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht, Medienrecht) bzw. am Mainzer Medieninstitut 
1992-1997
Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz