Prof. Dr. Johan Callewaert

Vizekanzler der Großen Kammer am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR), Straßburg; Honorarprofessor an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer; Gastprofessor an der Universität Louvain (Belgien)

Prof. Dr. Johan Callewaert studierte Rechtswissenschaften und Philosophie in Louvain und Würzburg. Von 1983-1989 war er wissenschaftlicher Assistent am Institut für Rechtsvergleichung der Universität Würzburg, wo er 1988 zum Dr. iur. utr. promovierte.

Seit 1989 ist er Mitglied in der Kanzlei des EGMR, wo er nacheinander Jurist, Abteilungsleiter, Kabinettchef des Präsidenten des EGMR und Vizekanzler der Großen Kammer wurde. Er ist dort ebenfalls Referent für unionsrechtliche Angelegenheiten. In dieser Eigenschaft war er Mitglied der Europarats-Delegation im Konvent, der die EU-Grundrechtecharta ausgearbeitet hat, sowie Beobachter für den EGMR bei den Verhandlungen über den Beitritt der EU zur Europäischen Menschenrechtskonvention.